Hilfe. Nächste Woche ist die Woche der Hochzeit. Total verrückt – und alles steht Kopf. Es sind noch 100 Dinge zu erledigen und ich vergesse immer wieder die Hälfte (mindestens). Peanut strampelt, tritt gegen die Rippen und scheint quietschvergnügt – während ich immer irgendwie versuche, eine Kleinigkeit zu essen in der Nähe zu haben.

Mein Appetit ist grenzenlos und ich habe mich nicht mehr auf die Waage getraut. Vor allem Reiswaffeln sind das Non-Plus-Ultra und Balisto. Leider ist meine Neurodermitis wieder schlimmer geworden und ich bin nicht sicher, ob es nicht vielleicht sogar mit dem Essen zu tun hat.

So langsam werde ich echt aufgeregt und frage mich, wie das Leben mit Kind so sein wird. Ich habe mir zum Beispiel Gedanken gemacht, was mir wohl am meisten Spaß machen wird und worauf ich mich am allermeisten freue. Und deswegen will ich von dir wissen:

Worauf hast du dich, bevor du die Schildkröte bekommen hast, am meisten gefreut – und ist es auch genauso eingetroffen?

Ich wollte nie eine Smartwatch habe. Eigentlich bin ich nicht der Typ, der alle technischen Spielerein haben muss. Diese ganze Smarthomegeschichte ist nicht mein Ding. Alexa und co sind für mich Dinge, die die Welt nicht braucht. Mein Auto ist auch kein technisches Wunder, da hab ich mein Auxkabel und keine Freisprechanlange.
Mein Fernseher ist Internetfähig, weil das halt dabei war.