Diese Woche war wieder eine sehr Spannende für mich. Nicht nur, dass ich die ersten Senkwehen hatte (aua, die tun wirklich, wirklich weh!) – ich hatte auch wieder einen Termin zum CTG.

Einerseits denke ich mir, dass um so eine Schwangerschaft ein ganz schönes Bohei gemacht wird. Das Kind wird schon auf die Welt kommen, wenn es soweit ist und bei mir gab es bislang wirklich keinen Grund zur Besorgnis. Ich hab kein Zucker, kein Bluthochdruck, keine Wassereinlagerungen. Mal Schmerzen hier und da, ja. Mal Muskelkater. Mal Müdigkeit, mal ein bisschen schwach. Aber nix Ernsthaftes.

Die Zeit rennt und mittlerweile auch der Kasper. Er freut sich, wenn er sieht, dass ich den Rucksack fertig mache und setzt sich artig auf die Treppe zum Schuhe anziehen, zumindest, wenn es Gummistiefel sind.

Das ist aktuell ein riesen Thema. Es gehen nämlich nur Gummistiefel.
Wehe, ich will andere anziehen. No way Mama.

Neben der Kliniktasche braucht es ja auch eine Erstausstattung fürs Kind. Da Peanut zwar nicht unbedingt unser erstes Kind ist (unser Hund hat diese Position), aber eben doch andere Bedürfnisse hat als so ein Vierbeiner, müssen wir uns komplett neu einrichten. Wobei – so ganz stimmt das nicht, denn ein Bettchen haben wir bereits – mein altes Gitterbett kommt in das Kinderzimmer, natürlich mit einer neuen Matratze.

Aber: Was braucht man sonst noch? Ich fürchte, das wird wieder eine lange Liste… Gut, dass ich mir so früh schon Gedanken mache und mir Anika wieder zur Seite steht.

error: Content is protected !!